wJB HSG

Grandioser Auswärtssieg für die HSG Bergedorf/VM

Die HSG Bergedorf/VM schlägt den SC Alstertal-Langenhorn in fremder Halle mit 10:23 (4:13). Lina Wöhlert erwischt einen Hammer-Tag und wirft 7 Tore.

Hamburg, 03.04.2022, weibliche Jugend B Hamburg-Liga

Die HSG Bergedorf/VM hat vor fremden Publikum eine konzentrierte Leistung gezeigt und erntete dank der starken zweiten Hälfte einen nie gefährdeten Auswärtssieg. Coach Chiara Wöhlert konnte mit der Leistung des Teams zufrieden sein. Beste Torschützin von der HSG Bergedorf/VM war Lina Wöhlert mit insgesamt 7 Treffern.

Kurzgefasst:

SC Alstertal-Langenhorn – HSG Bergedorf/VM: 10:23 (4:13) 03.04.2022, Hamburg, weibliche Jugend B Hamburg-Liga, Zuschauer: k.A.

SC Alstertal-Langenhorn: Lena Lazovic (6), N.N. N.N. (1), N.N. N.N. (1), Liv Sander (1), Pia Römling (1), N.N. N.N., Talea Thiel, Jule Kristina Kulle, Paulina Hoffmann, Sarah Charlotte Hildebrand, Madeleine Hartmann, Lentje Freudenthal. Offizielle: Sarah Stojanovic, Bettina Sankowski, Lena Teufel, N.N. N.N.

HSG Bergedorf/VM: Lina Wöhlert (7), Marie Schulmeister (4), Amy Zur (3), Ine Henrike Weßel (3), Leni Sieper (2), Lilly Marlene Schwennicke (2), Lea Marie Peters (1), Rheanne Borchert (1), Smilla Temme, Emily Spitzke, Emmy Sieper, Emma Samson, Lucia Isabel Lau. Offizielle: Chiara Wöhlert,Julia Bornhold

Dies ist ein automatisch generierter Text der Handball4all AG mit der Software von AX Semantics